Neue Mitglieder im neuen Jahr

Neue Mitglieder im neuen Jahr

18. März 2020

Aero-Gym Griesheim zieht Bilanz bei Jahreshauptversammlung.


Am vergangenen Mittwoch (6. Februar 2019) trafen sich die Mitglieder und der Vorstand des Aero-Gyms Griesheim zur Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte St. Stephan. Brigitte Matthäus, zweite Vereinsvorsitzende, begrüßte stellvertretend für den Vorstand die anwesenden Mitglieder. Erste Vorsitzende Natalie Marzoli war leider verhindert. 

„Nach knapp 30 Jahren Aero-Gym steht unser Verein immer noch gut da“, berichtete die zweite Vereinsvorsitzende. Rechnerin Andrea Wschiansky bestätigte dies: „Seit Anfang dieses Jahres haben wir bereits neue Mitglieder gewonnen.“ Im Dezember des vergangen Jahres seien es noch rund 90 aktive Mitglieder gewesen. „Viele kennen unseren kleinen Verein wahrscheinlich nicht. Aber wir können ruhig den Mut haben, uns zu zeigen. Wir haben ein vielfältiges Angebot – und das jeden Tag“, fügte Schriftführerin Sylke Hupe hinzu. Bei Yoga und Ü60-Gymnastik bis hin zu Step-Aerobic sei für Jeden und für jedes Alter eine Aktivität dabei.

Der Aero-Gym-Verein finanziere sich durch die Mitgliederbeiträge und Zuschüsse, beispielsweise von der Stadt Griesheim. „Wir haben bereits alle Förderanträge für das kommende Jahr gestellt“, so Wschiansky.
Anschließend berichteten die beiden Kassenprüfer von ihrer Überprüfung und bestätigten, dass alle Abrechnungen korrekt seien. Daraufhin entlasteten die Mitglieder den Vorstand.

Neue Kassenprüferin gewählt

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die Wahl eines neuen Kassenprüfers. Denn jeder Kassenprüfer dürfe maximal zwei Jahre dieses Amt ausführen. Christiane Sonnenberger wurde mit deutlicher Mehrheit zur neuen zweiten Kassenprüferin des Aero-Gyms gewählt.

Des Weiteren hatte der Vorstand im Voraus drei Anträge zur Beitragsanpassung gestellt. Mit diesen Anträgen würde der Mitgliedsbeitrag geringfügig erhöht werden, damit der Verein mehr Geld zur Verfügung hat, um unter anderem neue Trainingsmaterialien zu finanzieren. Die Mitglieder befürworteten alle drei Beträge mehrheitlich.

Nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen, so auch an diesem Abend: Nach den Pflichtaufgaben klang der Abend bei gemütlichen Zusammensein aus.


Erschienen am: Mittwoch, 13. Februar 2019, im “Griesheimer Anzeiger
Geschrieben von: Ilka Jakob