Rita Rizzotto ist neue Vorsitzende nach sechs Jahren

Rita Rizzotto ist neue Vorsitzende nach sechs Jahren

20. März 2020

Neuwahlen bei Jahreshauptversammlung: Aero-Gym Verein ernennt neuen Vorstand.


Am vergangenen Mittwoch (11. März 2020) lud der Aero-Gym Verein Griesheim zur jährlichen Hauptversammlung in die Vereinsgaststätte des SC Viktoria Griesheim ein. Der wohl wichtigste Punkt der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstands und der Kassenprüfer.

„Ich begrüße euch im Namen des gesamten Vorstands“, ergriff die bis dato erste Vorsitzende Natalie Marzoli das Wort. Anschließend wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt und bestätigt. Zudem folgte der Bericht des Vorstandes. Im vergangenen Jahr wurde demnach mehr Werbung für den Verein gemacht, um die Bekanntheit zu steigern. 

„Außerdem kann ich stolz sagen, dass wir im Jahr 2019 kaum Stundenausfälle hatten, da wir mit unserer Rechnerin Andrea Wschiansky gleichzeitig eine wunderbare Vertretung für unsere Aerobic- sowie für unsere mittwochs Ü60-Gymnastik-Stunden haben“, sprach Marzoli ihren besonderen Dank aus.

Zweite Vorsitzende Brigitte Matthäus blickte auf die vergangene Weihnachtsfeier zurück: „Dass jeder etwas zu dem Nachtisch-Buffet beiträgt, hat super geklappt. Dies werden wir so beibehalten.“ Diesem Vorschlag stimmten die anwesenden Mitglieder zu.

Anschließend folgte der Bericht der Rechnerin Wschiansky. „Unser Verein zählt 91 Mitglieder bei 19 Neuanmeldungen und 14 Kündigungen.“ Da im vergangenen Jahr die Mitgliedsbeiträge erhöht wurden, habe der Verein nun etwas mehr Geld zur Verfügung, „von dem wir neue Trainingsmaterialien kaufen können“. Die Kassenprüfer stimmten der Richtigkeit der Rechnerin zu und der Vorstand wurde entlastet.

Höhepunkt: Neuer Vorstand

Schließlich stand der wichtigste Teil der Hauptversammlung an – die Neuwahlen des Vorstands sowie der Kassenprüfer. „Ich trete nach sechs Jahren von meinem Amt als erste Vorsitzende zurück und werde mich dem Vorstand vollständig entziehen.“, berichtete Marzoli, „Ich hoffe, es meldet sich heute Abend jemand, der mein Amt fortführen wird.“ Denn immer weniger Leute und Mitglieder fühlen sich zuständig, wodurch es zunehmend schwerer wird Ehrenämter zu besetzen. Dies zeigte sich auch am Mittwochabend. 

Doch trotz anfänglichen Unsicherheiten und Zögern waren die neuen Posten letztendlich schnell gewählt: „Ja, ich nehme die Wahl an“, verkündigte Rita Rizzotto, neue erste Vorsitzende für die kommenden zwei Jahre. Sie wurde einstimmig von den Anwesenden in einer offenen Wahl gewählt. Zweite Vorsitzende Brigitte Matthäus und Rechnerin Andrea Wschiansky wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Sylke Hupe gab ihr Amt als Schriftführerin an Christel von Schultz ab. Der Posten des Pressebeauftragten war zuletzt unbesetzt und wird von nun an von Ilka Jakob übernommen. Ute Matthäus ist erneut erste Beisitzerin gewählt worden, Dagmar Zschiegner ist als zweite Beisitzerin ein weiteres neues Gesicht im Vorstand. Kassenprüfer sind Christiane Sonnenberger und Ursula Arnold.

Zudem stellte der Vorstand zwei Anträge, die jeweils von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen wurden. „Der Posten der Rechnerin ist der wohl aufwändigste unseres Vorstandes. Daher schlagen wir vor, dass dieses Amt zwar nicht entlohnt, aber mitgliedsbeitrag-frei wird“, schlug die ehemalige Schriftführerin Hupe vor. Durch den zweiten Antrag kann die Mitgliedschaft nur noch halbjährlich gekündigt werden. Bislang war dies zum Quartal möglich.

Zum Schluss der Versammlung bedankten sich die Mitglieder bei ihrem ehemaligen und neuen Vorstand: „Danke, dass ihr diese Ämter belegt. Wie wir sehen, ist Ehrenamt längst nicht mehr selbstverständlich.“


Erschienen am: Samstag, 14. März 2020, im “Griesheimer Anzeiger
Geschrieben von: Ilka Jakob