Hygienekonzept des Aero-Gym Griesheim

Hygienekonzept des Aero-Gym Griesheim

16. Oktober 2020

Für einen reibungslosen Ablauf unserer Trainingsstunden ist es wichtig, hat der Vorstand ein Hygienekonzept entworfen. Dieses sollte ausführlich gelesen und während des Trainingsbetriebs beachtet werden.


Diese Version des Hygienekonzepts vom 20.05.2020 behält ihre Gültigkeit solange die Notwendigkeit eines solchen Konzeptes aufgrund von Verordnungen des Landes Hessen oder einer anderen zuständigen Stelle vorgeschrieben ist.
Sollten weitere Verordnungen bzgl. des Corona-Virus erlassen oder Änderungen an bestehenden Verordnungen erfolgen, werden die entsprechenden Änderungen bekanntgemacht.

Hygiene- und Verhaltensregeln

Stand: 20. Mai 2020

  1. Die Teilnahme an unseren Sportstunden ist nur gestattet, wenn in den vergangenen 14 Tagen kein Kontakt zu Corona-Infizierten stattfand und keine Krankheitssymptome vorliegen.
  2. Unsere Sporteinheiten werden kontaktfrei und mit mindestens 1,5 Metern Sicherheitsabstand stattfinden. Der Abstand ist auch bei Betreten und Verlassen der Halle einzuhalten.
  3. Vor und nach jeder Trainingseinheit werden die Türklinken durch den/die Trainer*in desinfiziert.
  4. Der Zugang in die Hallen wird einzeln und mit Mund-Nasen-Schutz erfolgen.
  5. Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume und Gemeinschaftsräumlichkeiten – Toiletten ausgenommen – bleiben geschlossen. Der/die Trainer*in ist beauftragt, nach jeder Toilettenbenutzung diese zu desinfizieren.
  6. Die Sportstunden werden mit begrenzter Teilnehmerzahl aufgrund der jeweiligen Hallengröße abgehalten (gemäß 10qm-Regel).
  7. Zu Beginn jeder Trainingseinheit müssen alle Teilnehmer in der vom Trainer*in bereitgelegten Liste ihre Kontaktdaten eintragen sowie mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass die Hygiene- und Verhaltensregeln gelesen und zur Kenntnis genommen wurden. Die Hygiene- und Verhaltensregeln werden zur Einsicht der Tabelle beiliegen.
  8. Innerhalb der Trainingseinheit werden keine Partnerübungen stattfinden und es dürfen keine Gegenstände/Sportgeräte benutzt oder zwischen Personen weitergegeben werden. Nur jeweils die eigenen und selbstmitgebrachten Getränke und Sportmatten dürfen vom Besitzer genutzt werden.
  9. Risikogruppen (nach dem Robert-Koch-Institut) wird empfohlen, sich keiner besonderen Gefährdung auszusetzen.
  10. Weiterhin sind die Empfehlungen des RKI zur Hygiene (wie Niesen in die Armbeuge und regelmäßiges Händewaschen) zu beachten. 

Das Missachten der Hygiene- und Verhaltensregeln führt zum Ausschluss vom Training.

Natürlich ist die Teilnahme an unseren Sportangeboten weiterhin freiwillig. Jede*r muss für sich entscheiden, ob er/sie teilnehmen möchte. Dadurch erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr.

Gemäß § 2.2 der “Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)” der Hessischen Landesregierung vom 7. Mai 2020 ist der Sportbetrieb unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich.

Bei Fragen oder Unklarheiten könnt ihr euch jeder Zeit an uns oder eure Trainerinnen wenden.


Fotonachweis: Gustavo Fring / Pexels