„Gemeinsam Sport treiben macht einfach Spaß“

„Gemeinsam Sport treiben macht einfach Spaß“

22. März 2020

Im Training der Ü60-Gymnastik des Aero-Gym Vereins wird es nie langweilig. Trainerin Else Eisenbeiß weiß, wie wichtig Sport im Alter ist.


Jeden Dienstagvormittag treffen sich Mitglieder des Aero-Gym Vereins, um gemeinsam Sport zu machen. Treffpunkt für die Ü60-Gymnastikstunde ist die Turnhalle des Jugendzentrums Blue Box. „Wir machen Gymnastik rund um den Körper, von Kopf bis Fuß“, erzählte Trainerin Else Eisenbeiß. Ihr sei es wichtig, dass man sich – unabhängig vom Alter – bewegt und so seinem Körper etwas Gutes tut.

Eisenbeiß überlege sich für jede Übungsstunde einen Schwerpunkt. Mal konzentrieren sich die Übungen auf Kraft oder Ausdauer, mal liegt der Fokus auf Beweglichkeit und Gleichgewicht. Auch das Gedächtnis werde mit den Übungen angeregt. 

Die Teilnehmer der Ü60-Gymnastik sind aus verschiedenen Altersgruppen: „Es ist für jeden und für alle etwas dabei.“ Vor zehn Jahren hat Eisenbeiß die Ü60-Gymnastikstunde ins Leben gerufen.

Elfriede Zunke ist seit Anfang an dabei und besucht regelmäßig die Trainingsstunde. Sie ging schon zur Gymnastikstunde, als diese noch im Haus Waldeck stattfand. „Eigentlich wollte ich mit 90 Jahren aufhören, irgendwann reicht es schließlich“, erzählte Zunke, „aber da ich noch mitmachen kann, habe ich mir überlegt es doch weiterhin zu probieren.“ Obwohl es der 90-Jährigen Anfang des Jahres nicht gut ging, hat sie sich dennoch für die Gymnastik entschieden. Gemeinsam Sport zu treiben mache einfach Spaß. Die Trainerin Else Eisenbeiß zeige den Teilnehmern viele verschiedene Übungen, die man auch noch im Alter machen könne. „Ich merke einfach, dass mir die Bewegung gut tut.“ 

Neben dem Sport ist Zunke eine bewusste Ernährung wichtig. Deshalb achte sie darauf, was sie isst. Seit über 40 Jahren ernährt sich Zunke vegetarisch.

Aber nicht nur im Sport ist die 90-Jährige noch aktiv. Sie kümmert sich um ihren Garten und verbringt viel Zeit mit ihrem zweieinhalb Jahre alten Enkel. „Wir gehen auch gerne zusammen in den Garten, mit Eimer und Schaufel“, erzählte sie lächelnd.

Nachdem sich die rund zehn Teilnehmer gemeinsam mit der Trainerin warmgelaufen haben, machen sie verschiedene Dehnübungen. Eisenbeiß macht sie vor und alle machen mit. Beispielsweise stehen sie auf einem Bein und schwingen das andere Bein in der Luft hin und her. „Denkt dran, das ist für unser Gleichgewicht“, erinnert Eisenbeiß an den Sinn der Übung. Für heute hat sich die Trainerin etwas besonders überlegt – sie hat Reifen mitgebracht und baut diese in Übungen ein.

Ein Mal im Monat macht die Gruppe Übungen auf der Gymnastikmatte. Teilnehmer, die nicht auf den Boden können, machen dieselben Übungen auf dem Stuhl oder an der Wand mit: „Jeder versucht die Übungen – so gut er kann – mitzumachen.“

Die Gymnastik-Gruppe freut sich über neue Teilnehmer. Interessierte sind jederzeit zum Schnuppern eingeladen und können einfach zu den Trainingszeiten (dienstags, 10.00 Uhr in der Turnhalle der Blue Box) vorbeikommen.


Erschienen am: Samstag, 2. März 2019, im “Griesheimer Anzeiger
Geschrieben von: Ilka Jakob